Arnold Rieser
Taekwon-Do Lehrer - Fitness-/Gesundheitstrainer IHK - Personal Trainer
Hohe Graduierung in verschiedenen Kampfarten
UrkundenDer Lehrgang wird abgehalten von Prof. Dr. Dr. „Name“, 35 Jahre…blablabla*
Graduierungen:
  • 12.DAN Dim Mak
  • 8.DAN Taekwon-Do
  • 4.DAN Kobudo
  • 7.DAN Kickboxen
  • 3.DAN Jiu-Jitsu
  • 3.DAN Judo
  • Ausbilder SEK und diverse militärische Spezialeinheiten
*jede Ähnlichkeit mit realen Personen ist rein zufällig, die Graduierungen in den Stilen sind frei erfunden


So oder ähnliches ist immer wieder in Ausschreibungen oder in Werbeanzeigen zu lesen. Da frage ich mich doch, wo der- oder diejenige nur die Zeit hernimmt alle Stile mit solchen Graduierungen zu lernen geschweige denn zu üben. Selbst wenn man nicht, wie die meisten anderen, einem Beruf nachgeben muss um sein Leben zu finanzieren ist es so gut wie unmöglich so etwas mit der notwendigen Sorgfalt und Tiefe zu realisieren.

Aber vielleicht bin ich ja auch nur ein wenig schwer von Begriff. Denn ich betreibe Taekwon-Do jetzt seit 1970 – also gut 44 Jahre, habe Anfangs noch 12 Jahre Judo trainiert, was ich irgendwann aufgegeben habe -man kann nur eine Sache richtig machen – und lerne immer noch dazu bzw. kann mich immer noch verbessern. Meiner Meinung nach ist ein Leben zu kurz um eine Kampfkunst in ihrer Komplexität voll und ganz zu begreifen. Und das I-Tüpfelchen ist dann immer noch der Hinweis auf irgendwelche Polizei- oder Spezialeinheiten, die der-/ diejenige trainiert oder trainiert haben soll.

Gichin Funakoshi, der Begründer des Shotokan Karate – von dem letztednlich auch unser Taekwon-Do abstammt - soll kurz vor seinem Tod gesagt haben: „Jetzt begreife ich den Tsuki (Fausstoß)“!

Es gibt ein altes Sprichwort, das wie folgt lautet: „Man kann viele Dinge tun, aber nur in einer Sache kann man meisterlich sein.“

Ich verstehe ja, das klappern zum Handwerk gehört, aber so etwas ist dermaßen unseriös, dass es schon weh tut. Fachleute erkennen sehr schnell, was es mit solchen Personen aus sich hat, spätestens dann, wenn man sich auch der Matte begegnet, aber leider gibt es ja auch noch die, die sich von solchen Titeln blenden lassen und dann sehr schnell einem Scharlatan aufsitzen und wohlmöglich noch sehr viel Geld für etwas bezahlen, was nichts wert ist.

Wobei es durchaus „verwandte“ Disziplinen gibt, die aufeinander aufbauen, wie z.B. japanisches Karate und Kobudo. So etwas ist hier nicht gemeint Also immer wachsam sein, wenn jemand mit Graduierungen nur so um sich schmeißt.

ZurückSeitenanfang

Anschrift

Arnold Rieser
Heidstr. 10
46149 Oberhausen

Externe Links

Deutsche Sportfachschule für Selbstverteidigung
IBF-Deutschland e.V.
Taekwon-Do Hamborn 07 e.V.
Gesundheitszimmer Christoph Ludwig
Nockes - Westernhagen Cover Live
Nockrock